Emotionaler Einfluss

Es sind nicht nur Jugendliche, die besorgt um ihre Haut und ihr Aussehen sind. Jeder von uns möchte für andere Menschen gerne attraktiv erscheinen. Menschen mit Psoriasis machen sich oft Sorgen darüber, dass sich andere Menschen – selbst Familienmitglieder und Freunde – durch das Aussehen der psoriatischen Plaques abgestoßen fühlen. Diese Befürchtungen üben möglicherweise einen Einfluss darauf aus, welche Aktivitäten sie unternehmen und wie ausgeprägt ihr soziales Verhältnis zu anderen Menschen ist. Ein schlechtes Körpergefühl, Minderwertigkeitskomplexe, Angst oder Depressionen können im Leben von Psoriasis-Patienten vorherrschen.

Depressionen? Erkennen Sie die Symptome!

Zu den allgemeinen Anzeichen einer Depression gehören:

- Veränderungen Ihres Appetits und Gewichts (d.h. schlechter Appetit und Gewichtsverlust oder starker Appetit und Gewichtszunahme)
- Veränderungen Ihrer Schlafmuster (z.B. zu viel Schlaf, Probleme beim Einschlafen, zu häufiges oder zu frühes Aufwachen)
- Langsame Bewegungen, wie z.B. langsames Laufen, oder möglicherweise Erregung und Ruhelosigkeit
- Verminderte Lust zum Sex
- Mangelnde Energie, Müdigkeit und extreme Schwäche
- Mangelndes Interesse an Dingen, die Ihnen eigentlich wichtig waren, und die Unfähigkeit fröhlich zu sein
- Angstzustände
- Sich selbst über Kleinigkeiten schnell aufregen und gereizt und ungewöhnlich angriffslustig sein
- Konzentrationsschwäche und Probleme beim Treffen von Entscheidungen
- Gefühle von Wertlosigkeit, Schuld und Versagen
- Hoffnungslosigkeit
- Negative Zukunftserwartungen
- Hypochondrie oder eine ständige Beschäftigung mit Befürchtungen bezüglich Ihrer Gesundheit
- Suizidgedanken und der Wunsch tot zu sein - wenn diese auftreten, sollten Sie sich sofort in ärztliche Behandlung begeben!

Wenn Sie an den meisten Tagen, über 2-3 Wochen vier oder mehr dieser Symptome aufweisen, leiden Sie wahrscheinlich an einer Depression. Suchen Sie bitte Ihren Arzt auf und schildern Sie Ihre Symptome.

Geminderte Lebensqualität

Wird Ihre Lebensqualität durch Psoriasis beeinträchtigt? Was hat sich bei Ihnen verändert? Was machen Sie jetzt nicht, was Sie vorher gemacht haben? Wenn Ihre Psoriasis nicht unter Kontrolle ist, sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Behandlungsoptionen, um die Beeinträchtigung ihres Lebens durch die Krankheit zu minimieren. Mit dem folgenden Fragebogen können Sie die Beeinträchtigung Ihrer Lebensqualität durch die Psoriasis ermitteln. Nachdem Sie die einzelnen Fragen beantwortet haben, öffnet sich ein PDF-Dokument im Druckformat, das Sie zu ihrem nächsten Hautarztbesuch mitnehmen sollten.

Der Einfluss von Psoriasis (Schuppenflechte) auf das Selbstwertgefühl

Selbstwertgefühl

Die Psoriasis kann besonders auch Ihr Selbstwertgefühl beeinflussen, also wie Sie sich selbst ein- und wertschätzen.

Menschen mit einem starken Selbstwertgefühl haben in der Regel keine Probleme mit ihrer eigenen Wertschätzung, respektieren sich selbst und haben ein gesundes Selbstbewusstsein. Menschen mit einem geringen Selbstwertgefühl dagegen tendieren dazu, unsicher zu werden, an ihrer eigenen Wertschätzung zu zweifeln und manchmal ein sehr negatives Bild von sich selbst zu haben.

Psychologen glauben, dass ein niedriges Selbstwertgefühl durch bestimmte Denkweisen weiterhin erhalten bleibt, wie beispielsweise

  • sich ganz auf negative Aspekte zu konzentrieren,
  • sich kontinuierlich mit unerreichbaren Standards zu vergleichen (Schauspieler, Models),
  • von einem einzelnen negativen Ereignis aus allgemeine, negative Rückschlüsse zu ziehen.

Psoriasis zu haben kann dazu führen, dass Sie sehr empfindlich in Bezug auf Ihr Aussehen sind, insbesondere wenn Sie Läsionen haben, die für andere Menschen sichtbar sind. Andere Menschen, die nichts über Psoriasis wissen, können das Ganze durch Ihre Reaktionen auf die Psoriasis-Plaques oder Wunden verschlimmern.

Möglicherweise können Sie nichts an Ihrer Psoriasis ändern, aber Sie können Ihre Gefühle in Bezug auf Ihre Erkrankung ändern. Indem Sie sich selbst und Ihr Umfeld über ihre Psoriasis informieren, können Sie sich schützen und Ihr Selbstwertgefühl steigern.

Depressionen - sich mit der richtigen Behandlung von Psoriasis (Schuppenflechte) wieder besser fühlen

Depressionen

Die negative Einstellung zum eigenen Körper, mangelndes Selbstvertrauen und das Wissen, mit einer chronischen Krankheit leben zu müssen, können zu Gefühlen von Angst und Frustration führen. Wenn Sie jedoch an länger dauernden Phasen von Depression leiden, bedarf es – wie bei jeder anderen Krankheit – professioneller Hilfe von außen. Wenn Sie depressiv sind, fällt es Ihnen möglicherweise schwer, die Energie aufzubringen, um zum Arzt zu gehen. Aber die richtige Behandlung ist sehr wichtig und kann Ihnen helfen, sich wieder besser zu fühlen.