Die richtige Hautpflege bei Psoriasis

Auch wenn die Hauterkrankung nicht heilbar ist, gibt es einige Dinge, die Sie tun können, um den Zustand Ihrer Haut zu verbessern. Bei Psoriasis-Patienten ist die Hautbarriere gestört, was eine besondere Hautpflege erforderlich macht, um diese wieder zu stabilisieren. Finden Sie hier einige Tipps für Ihre Hautpflege.

Hautpflege-Tipps bei Psoriasis (Schuppenflechte)

Hautpflege-Tipps

  • Waschen Sie Ihre Hände nur, wenn es notwendig ist. Trocknen Sie sie gut ab und verwenden Sie eine Handcreme oder eine medizinische Pflegesalbe.
  • Häufiges Waschen trocknet die Haut aus. Einmal am Tag Baden oder Duschen reicht im Normalfall. Die Wassertemperatur sollte nicht zu heiß sein. Ölbäder reinigen, pflegen und verwöhnen die Haut.
  • Verwenden Sie statt Seife lieber ein Waschsyndet, das die Haut nicht auslaugt.
  • Tupfen Sie trocken, statt zu rubbeln. Achten Sie sorgfältig darauf, psoriatische Hautstellen nicht zu scheuern oder zu reizen.
Hygiene und Hautpflege-Tipps bei Psoriasis (Schuppenflechte)
  • Tragen Sie Handschuhe beim Wäsche waschen, Geschirr spülen, bei der Hausarbeit und der Gartenarbeit und bei jeder anderen Tätigkeit, bei der Sie in Kontakt mit hautreizenden Substanzen kommen könnten.
  • Wenn Sie Psoriasis an den Füßen haben, halten Sie die Füße sauber und trocken, um das Wachstum von Bakterien und Pilzen zu vermeiden (d.h. tragen Sie Baumwollsocken und offene Schuhe oder Sandalen, wann immer es möglich ist).
  • Vermeiden Sie ein Kratzen Ihrer Kopfhaut, wenn Sie sich die Haare waschen.
  • Obwohl sich eine gemäßigte Sonneneinstrahlung bei vielen Patienten positiv auf die Psoriasis auswirkt, sollten Sonnenbrände unter allen Umständen vermieden werden.
Die richtige Auswahl von Make-Up bei Schuppenflechte

Hinweise zur Verwendung von Make-up & Abdeckcremes

Klären Sie die Verwendung von Kosmetika bei Psoriasis mit Ihrem Arzt ab. Kosmetika können zu Reizungen bei einigen Formen von Psoriasis führen, wie z.B. bei Psoriasis pustulosa und Psoriasis-Erythrodermie. Camouflage Make-up oder Abdeckcremes sind erhältlich, müssen aber möglicherweise mit einer besonderen Technik aufgetragen werden, um wirkungsvoll zu sein. Lassen Sie sich von einem/einer Kosmetikberater(in) hinsichtlich Farbton und Anwendung der Creme beraten. Tragen Sie niemals eine kosmetische Abdeckung auf offene Hautläsionen, unverheilte Verletzungen, gereizte oder entzündete Haut auf.