Diese Webseite verwendet Cookies, wie in unseren Cookie-Richtlinien beschrieben. Bitte klicken Sie auf die Schaltfläche „Ich stimme zu“ oder nutzen Sie unsere Webseite weiterhin, wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen.

Kichererbsen-Zucchini-Salat

Kichererbsen-Zucchini-Salat

Zutaten

  • 1 Zucchino (ca. 200 g)
  • 200 g Cocktailtomaten
  • 50 g Rucola
  • 1 Dose Kichererbsen (240 g Abtropfgewicht)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 TL Tahin (Sesampaste; aus dem Asien- oder Bioladen)
  • ½ TL Sambal Oelek
  • Salz
  • 3 EL Olivenöl
  • 100 g Schafskäse (Feta)

 

Zubereitung

15 Min. Zubereitung

  • Den Zucchino putzen, waschen und auf der Gemüsereibe grob raspeln. Die Cocktailtomaten waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Den Rucola verlesen, von den harten Stielen befreien, waschen und trocken schleudern. Die Rucolablätter grob schneiden. Die Kichererbsen in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen und gut abtropfen lassen.
  • Den Zitronensaft mit dem Tahin, dem Sambal Oelek und etwas Salz gut verrühren. Das Olivenöl nach und nach unterschlagen, bis eine cremige Paste entstanden ist. Mit Salz abschmecken.
  • Zucchiniraspel, Tomaten, Rucola, Kichererbsen und Dressing in einer Schüssel vorsichtig vermischen. Den Salat nochmals mit Salz abschmecken. Den Schafskäse mit den Fingern zerbröckeln und daraufstreuen. Dazu schmeckt knuspriges Brot.

 

2 Personen · Pro Personen: 375 kcal · 16g Eiweiß · 26g Fett · 17g Kohlenhydrate